Dallas
Die Skyline in Dallas

Dealey Plaza

In Dallas, im Bundesstaat Texas, in den Vereinigten Staaten von Amerika, befindet sich die Dealey Plaza, die von vielen Parks umschlossen ist. Am 22. November 1963 wurde hier das Attentat auf den US-Präsidenten John F. Kennedy verübt.
 
Wolkenkratzer in Dallas
 
Geschichte:

Die Dealey Plaza ist ein wichtiger Abschnitt in der Geschichte von Dallas, die ursprünglich im Jahre 1840 von John Neely Bryan gegründet wurde. Ein Beispiel erfolgreicher Stadtplanung während der Präsidentenschaft von Franklin Roosevelt waren die Beton Kolonnaden mit der Dreifach-Unterführung. Der Dealey Plaza galt als wichtiges Tor zur Stadt im Westen und eine besondere Leistung der Erbauer.
 
Dallas in Texas
 

Schlagartig änderte sich die Situation der Plaza, als Präsident John F. Kennedy inmitten des Platzes ermordet und die Wiege von Dallas zu einem Ort der Trauer wurde.

Durch die Millionen von trauernden Bürgern wurde dieser geschichtsträchtige Ort in eine Gedenkstätte umgewandelt. In jedem Jahr versammeln sich hunderte von Menschen an der Dealey Plaza, um der Ermordung von John F. Kennedy zu gedenken.

Die weitere Erbauung des Dealey Plaza in der Innenstadt von Dallas fand in den Jahren 1934 bis 1940 statt. Einige Straßen kreuzen sich hier und unterqueren im westlichen Teil des Platzes eine Bahnstrecke.

Desweiteren befinden sich an der Rundung des Platzes mehrere Gebäude, so auch das "Texas School Book Depository", das sich an der nördlichen Seite befindet. Es ist erwähnenswert, dass seit dem Attentat kaum Umgestaltungen an der Dealey Plaza vorgenommen wurden. Im Oktober 1993 erhielt die Dealey Plaza den Status eines historischen Gebäudes und steht seitdem unter Denkmalsschutz.

Texas School Book Depository:

Das Gebäude besteht aus 6 Stockwerken und wurde im Jahre 1901 im neuromatischen Stil als Lager- und Bürogebäude errichtet. Zur Zeit des Attentats war das Gebäude ein Lager für Schulbücher, die für den Bundesstaat Texas bestimmt waren.

Nach den Ergebnissen der Warrenkommission soll Lee Harvey Oswald aus einem der Stockwerke des Texas School Book Depository, am 22. November 1963, die tödlichen Schüsse auf John F. Kennedy abgegeben haben.

Im Laufe der Jahre wurde das Gebäude umgebaut. Seit 1989 befindet sich das "Sixth Floor Museum" in den oberen beiden Etagen.
Hier findet der Besucher eine Dauerausstellung mit Filmen, Fotografien und die Chronik vom Leben, Tod und Vermächtnis des Präsidenten John F. Kennedy.

Die Initiatoren des Museums sind bestrebt, der Nachwelt zu veranschaulichen, dass sich die Geschichte durch die Ermordnung John F. Kennedys wesentlich verändert hat. Im siebten Stock finden temporäre Ausstellungen mit monatlichen Programmen, Sonderveranstaltungen und Bildungsressourcen statt.

 

Das Museum verfügt ferner über eine umfangreiche Bibliothek und einen Lesesaal. Die täglichen Öffnungszeiten sind montags, von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr und dienstags bis sonntags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. In diesem Museum werden die Ereignisse von der Ermordung John F. Kennedys aufgearbeitet.

Im Oktober 1993 erhielt das Texas School Book Depository den Status eines "National Historic Landmark".

Dieser Status bedeutet, dass es sich bei dem Texas School Book Depository um ein historisch und erhaltenswertes Gebäude handelt und somit einen besonderen Schutz genießt.

John F. Kennedy Memorial Plaza:

Nur wenige Blocks von der Dealey Plaza entfernt, befindet sich das John F.Kennedy Memorial Plaza. Zum Gedenken an einen außergewöhnlichen Menschen wurde die Gedenkstätte im Juni 1970 eröffnet.
Das Denkmal, durch einen renommierten amerikanischen Archtitekten erbaut, ist durch seine Bauweise mit einer Höhe von 30 Metern und Wänden aus 72 weißen Betonsäulen, ein Meisterwerk der Architektur.

Der Besucher betritt den Raum, der mit verschiedenen Betonklötzen ausgestattet ist. Danach kommt er schließlich zu einem kleinen, behauenen Granitklotz, auf dem der Name:"John Fitzgerald Kennedy" mit goldlackierten Buchstaben eingraviert ist.

Die vertikalen Elemente des Raumes vermitteln dem Besucher eine unsichtbare Kraft, die eine Verbindung zum Charisma des John F. Kennedy herstellen.