Dallas
Die Skyline in Dallas

Dallas

Die texanische Großstadt ist mit über sechs Millionen Einwohner in der Metropolregion die neuntgrößte Stadt der Vereinigten Staaten von Amerika. Zu dem ist sie nach Houston und San Antonio die drittgrößte Stadt im US-Bundesstaat Texas. Im Volksmund wird die Metropole häufig als D-Town oder Big D bezeichnet. Der regierende Oberbürgermeister von Dallas ist der Demokrat Mike Rawlings.
 
Wolkenkratzer in Dallas
 
Während vor einem Jahrhundert der Fokus der Wirtschaft auf Spirituosen und Juwelenhandel lag, gewinnt Dallas heute in der Ölindustrie, sowie in der Elektro- und Finanzbranche zunehmend an Bedeutung. Weltweite Aufmerksamkeit erlangte die Stadt durch die Ermordung des damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy im Jahre 1963. Außerdem spielt die Serie "Dallas" in der Stadt. Die US-amerikansische Dramaserie spielte in der Stadt und wurde weltweit ausgestrahlt.
 
Viele tolle Metropolen gibt es in den Emiraten und beim Online Reiseführer über Dubai kann man sich schon vorab einmal informieren wenn man dort einmal Urlaub machen möchte.
 
Dallas in Texas
 

Die Region liegt in der subtropischen Klimazone. Die Sommer werden in der Regel sehr heiß. Es gibt oftmals Temperaturen, die die 35 Grad Marke überschreiten. Die texanischen Winter sind relativ mild. Das Thermometer zeigt selten unter zehn Grad an. Durch diese Wetterextreme wird Dallas häufig von schweren Tornados und Unwettern heimgesucht.

Kulturell hat die Metropole einen ganzen Haufen Sehenswürdigkeiten, Gastronomie und Kunst zu bieten. Im gesamten Stadtgebiet und der Region spürt man den Wilden Westen. Außerdem merkt man, dass die Stadt in jeder Hinsicht von den Südstaaten geprägt ist. Diese Tatsachen spiegeln sich nicht nur in der Bevölkerung, sondern im gesamten Stadtbild wider. Besonders in der Gastronomie erlebt man die kulturelle Vielfalt. Speisen und Getränke erleben neben den texanischen, auch den mexikanischen und den karibischen Einfluss. Texaner essen gerne Gemüse, und saftiges, scharf zubereitetes Fleisch.

Das weltbekannte Chili con Carne ist in der texanischen Küche entstanden. Fälschlicherweise wird oft angenommen, dass die Speise ihre Wurzeln in Mexiko hat. Zu dem sind ausführliche Barbecues im gesamten Bundesstaat weit verbreitet. Einwohner der Stadt gehen laut einer Studie an vier von sieben Wochentagen auswärts in Restaurants essen.

Zu den bekanntesten Bauwerken der Metropole gehören der "Bank of America Plaza", die "City Hall" und der "Renaissance Tower". Die drei Bauwerke bestechen durch ihre atemberaubende Höhe, sowie mit der einzigartigen Architektur. Sie sind in der ganzen Stadt sichtbar und bieten den Einwohnern einen beliebten Treffpunkt.

Dallas hat in der Kunstszene viel zu bieten. Besonders die Sprayer Kunst kommt in der Stadt immer wieder zum Vorschein. Die Stadt hat diverse Kunstgalerien und Kunstmuseen, in denen bekannte Werke bestaunt werden können.

Die Wirtschaft in der Stadt ist sehr ausgedehnt. Die Computer- und Softwareentwicklungsbranche ist seit der Jahrtausendwende ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaft. Mittlerweile gehört Dallas zu den wichtigsten Software Standorten der USA. Sehr viele Einwohner aus der Stadt und der Region arbeiten in einen der zahlreichen Entwicklungsfirmen. Neben dieser Branche ist die Ölindustrie und der Finanzsektor von großer Bedeutung. Zu den bekanntesten Unternehmen gehören interkontinental agierenden Firmen, wie Texas Instruments oder Mary Kay.

 
Wem es in Dallas zu kalt ist sollte am besten nach www.tampa-florida.de reisen wo es immer angenehm warm ist. Das Klima in Texas ist aber auch sehr gut.
 

Zur guten Wirtschaft der Stadt trägt auch die bestens ausgebaute Infrastruktur ins Hinterland. Durch seine Lage in Texas ist Dallas ein wichtiger Knotenpunkt des überregionalen Güterverkehr. Zahlreiche Logistik- und Transportunternehmen haben sich am Stadtrand angesiedelt.

Der Flughafen Dallas-Fort-Worth ist der achtgrößte weltweit. Über 57 Millionen Passagiere werden auf ca. 650.000 Flugbewegungen abgewickelt. Neben diesem Airport gibt es noch einen weiteren internationalen Flughafen in der Stadt. Jedoch ist der Love Field Airport deutlich kleiner.

In ihrer Freizeit besuchen die Einwohner von Dallas gerne Sportveranstaltungen. Mannschaften aus der Stadt sind jeweils in den höchsten Ligen der Sportarten vertreten. Die wichtigsten Vereine sind die Dallas Cowboys (Football), die Dallas Mavericks (Basketball), die Dallas Stars (Eishockey) und der FC Dallas (Fußball). Beliebteste Sportart der Stadt ist der Basketball. Die Dallas Mavericks konnten in der Vergangenheit immer wieder wichtige nationale, und internationale Titel gewinnen. Am Rande der Stadt gibt es mit den Texas Rangers noch eine Vertretung in der ersten Baseball-Liga.